Carolin Moosmann's Die Geschichte des deutschen Heimatfilms: Zwischen Traumwelt PDF

By Carolin Moosmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kunst - Fotografie und movie, observe: 1,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Kunsthistorisches Institut), Veranstaltung: Der lange Schatten des Dritten Reiches: Der europäische movie der Nachkriegszeit, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Heimatfilm gilt als das genuin deutsche Filmgenre nach dem Krieg. Aber nur wenige wissen, dass der Heimatfilm schon viel früher begründet wurde. Bereits die Bergfilme Arnold Fancks – Lehrer des legendären Luis Trenker – gehören zu seinen Vorgängern. Steht in den Bergfilmen noch die Begegnung mit und die Bewältigung der Natur im Mittelpunkt, so hat der Mensch des Nachkriegs-Heimatfilmes die Natur bereits erobert und touristisch erschlossen. Auch die Volksfilme der Weimarer Republik sind Heimatfilme, denn bereits damals wurden erste Topoi wie der des romantischen Erinnerungsorts Heidelberg, des Schwarzwaldes oder des Rheinlandes begründet. Auch die Literatur des 19. Jahrhunderts lieferte seit jeher Stoff für Filme, die in der Heimat spielten. Bis heute werden Filme nach ihren Vorlagen produziert.
Aber was once ist eigentlich Heimat? Sind es nur die deutschen, österreichischen und schweizerischen Alpen, das norddeutsche Heideland und sämtliche Mischlandschaften entlang des Rheins und der Mosel? Oder ist Heimat nicht vielmehr auch die Sozialisation, in der wir leben und aufwachsen? In der Geschichte des Heimatfilms ist die Heimat kein gleichbleibender Begriff. Jede Epoche des Heimatfilms interpretierte den Heimatbegriff anders. warfare die Heimat der Weimarer Republik eine örtliche Größe mit Lokalkolorit und eigenem Charakter, wurde im Dritten Reich aus der Heimat die Scholle, von der guy sich nicht entfernen durfte. In der Fremde warteten nur Unheil und Verderb. Deshalb wurde auch die Volksgemeinschaft beschworen und glorifiziert. Nach dem Krieg warfare Heimat ein zwiespältiger Ort. Die Vergangenheit hatte das Land beschmutzt und angesichts der Trümmer vorm Haus und der Scham in den Seelen, flüchteten sich die Menschen in ein telegenes Arkadien, das mit der Wirklichkeit nur wenig zu tun hatte.
Ende der sechziger Jahre hatte guy Arkadien satt. Die Deutschen waren wieder in der Realität gelandet und genau das wurde auch in den Heimatfilmen umgesetzt. Regisseure wie R.W. Fassbinder und Volker Schlöndorff entmystifizierten die Heimat und zeigen sie als einen Ort der Verderbnis und der persönlichen Unfreiheit. Mit Recht wurden ihre Filme auch als „Anti-Heimatfilme“ bezeichnet. Heute erlebt der Heimatfilm mit Regisseuren wie Marcus Hausham Rosenmüller eine Renaissance. Der Heimatfilm nimmt sich nicht mehr so ernst, hat wieder Anlehnungen an das Volkstheater und zeigt die reale Heimat – mitsamt ihren Macken.

Show description

Read e-book online Gewalt in Stanley Kubricks "A Clockwork Orange" (German PDF

By Christine Bulla

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, be aware: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Kommunikainswissenschaften und Medienlehre), Veranstaltung: Proseminar 1, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Seminararbeit soll die Gewalt in Stanley Kubrick movie Clockwork Orange aus dem Jahre 1971 analysiert werden. Ein Aspekt der examine wird die Bezugnahme auf die Wirkungsthesen von Gewalt nach Kunczik darstellen: Hier wird ein besonderes starker Fokus auf die, auf Aristoteles zurückgehende Katharsisthese gelegt, da sie im movie auf spezielle paintings und Weise eingesetzt wird.
Ein weiterer Aspekt der Arbeit wird eine quantitative Untersuchung der Gewalt darstellen, wobei die filmisch inszenierte Gewalt in sieben verschiedene Kategorien, wie Schlagen, Bedrohen oder Vergewaltigung geklustert wird. Für deren examine wird an den Anfang der eine allgemeine Definition von Gewalt gestellt.

Show description

New PDF release: Die Geschichte der Filmmusik. Funktionswandel von den

By Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, be aware: 2,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Medien- und Kommunikationswissenschaften), Veranstaltung: Mediengeschichte, Sprache: Deutsch, summary: Die Filmmusik – sie wurde bereits bei der ersten Aufführung der Gebrüder Lumière im Grand Café in Paris verwendet – kann mittlerweile eine lange Geschichte vorweisen. Inwiefern sie einen Funktionswandel durchlief, welche Funktionen sie dabei zu Beginn der Filmmusikgeschichte hatte und welche Funktionen sie heute besitzt, sollen in dieser Arbeit beleuchtet werden.

Das Medium movie, wie guy es heutzutage kennt, ist ohne Filmmusik kaum denkbar. Beginnend bei den musikalischen Anfängen zur Stummfilmzeit über den Wunsch einer qualitativen Anhebung der Filmmusik bis zur Filmmusik der heutigen Zeit soll im Folgenden immer die Frage im Vordergrund stehen, warum es Filmmusik überhaupt gibt und used to be sie zu dem machte, was once sie heutzutage ist.

In diesem Zusammenhang erfolgt eine genauere Ausführung über die verschiedenen Filmmusiktechniken. Dabei werden das Underscoring, die temper- und die Leitmotivtechnik näher betrachtet, wobei noch auf die Unterarten des Underscorings eingegangen werden soll. Im Anschluss daran werden wichtige Vertreter der Filmmusik und einzelne Kompositionen im Vergleich zueinander betrachtet – welche Techniken wurden und werden genutzt und wie wird der Zuschauer wodurch beeinflusst?

Show description

Die Entwicklung Mexiko Citys zum größten Agglomerationsraum by Christoph Staufenbiel PDF

By Christoph Staufenbiel

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, word: 1,3, Universität Potsdam (Institut für Geographie), Veranstaltung: Siedlungsgeographie, Sprache: Deutsch, summary: Mexiko Stadt - eine Weltstadt, die unermessliche Ausmaße annimmt, wächst und wächst immer weiter. Einst Stadt der Azteken - heutzutage bleiben nur noch Reste, einer damals vorhandenen Hochkultur übrig. Mexiko Stadt ist das Parade Beispiel für die Verstädterungsprobleme in der dritten Welt – rasche Bevölkerungszunahme dadurch folgend hohe Verkehrs- und Müllprobleme und Entstehung von Marginalsiedlungen, die eine katastrophale Lebensgrundlage für Menschen bietet. Warum die Menschen vom Land in die Stadt ziehen ist ein Untersuchungsaspekt, den ich in meiner Hausarbeit darlegen werde.
Mexiko Stadt zählt zum größten Agglomerationsraum auf der ganzen Welt. Ich werde zwei Aspekte in meiner Hausarbeit erklären, erstens die Entwicklung Mexiko Citys und zweitens die sozialräumliche Differenzierung, additionally sprich Segregation, der Stadt zu betrachten. Die Stadt erlebte nämlich in den letzten two hundred Jahren eine rasante Entwicklung, auch in der Hinsicht, dass sich die Siedlungsmuster der unterschiedlichen Bevölkerungsschichten verschoben haben. Entstandene Probleme zeige ich kurz auf, beschränke mich aber mehr auf die Entwicklung der Stadt und die Erklärung des heutigen Siedlungsmusters der Stadt.

Show description

Download PDF by Tanja Feiler: Amber trifft Herrn und Frau Feiler (German Edition)

By Tanja Feiler

Amber erfaehrt ueber kitty,
dass frau feiler zusammen
mit einem version, das bei
der bekannten modemarke
years starting place arbeitet,
einen auftritt hat. auch
werden auf der fashionweek
der years starting place, die
in petcity stattfindet,
herr und frau feiler zu-
sammen mit einem familien
mitglied einen neuen song
singen...

Show description

Download e-book for iPad: Clyfford Still: Die Entwicklung seines Werkes und eine by Nicole Giese

By Nicole Giese

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Kunst - Installationen, Aktionskunst, 'moderne' Kunst, notice: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Kunstgeschichtliches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar: Abstrakter Expressionismus, Tachismus, Informel, eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Clyfford nonetheless ist eine der umstrittensten Figuren der amerikanischen Kunstszene der Nachkriegszeit. Sein Werk steht, zumindest in Europa, erst an den Anfängen der kunsthistorischen Bearbeitung, da der Künstler zu seinen Lebzeiten jeglichen wissenschaftlichen Publikationen einen Riegel vorgeschoben hat. Auch heute, 25 Jahre nach seinem Tod, existiert noch kein vollständiges Werkverzeichnis, da sich nur ein Bruchteil seines Œuvres in öffentlichen und privaten Sammlungen befindet.
Ziel dieser Arbeit ist es, die Entwicklung von Stills Stil vom ersten erfassbaren Frühwerk, über seine bekannteste Werkphase der frühen 50er bis zum Spätwerk nachzuzeichnen und dessen Besonderheiten herauszustellen. Dies geschieht, wo es nötig erscheint, im Rahmen einiger biographischer Eckdaten. Ferner soll dabei die Diskrepanz zwischen den Äußerungen und Absichten des Künstlers und der tatsächlichen Umsetzung in seinen Bildern untersucht werden.
Im Folgenden wird zu klären sein, ob Clyfford Stills Werk nach der vorherrschenden Meinung der Kunsthistoriker und -kritiker wirklich dem ‚Abstrakten Expressionismus“ zuzuordnen ist und in welche Stilrichtung innerhalb dieser Bewegung er sich gegebenenfalls einordnen lässt.

Show description

Read e-book online Ikonen der Kunst: Betrachtungen zur Bildtradition in Ost und PDF

By Ingeborg Bauer

Ikonen der KUNST
Betrachtungen zur Bildtradition in Ost und West

Die Darstellung des Jüngsten Gerichts in der Klosterkirche von Voroneţ wird gelegentlich mit Michelangelos Gestaltung der Sixtinischen Kapelle verglichen. Beides ist auf seine artwork großartig. Doch könnten die Unterschiede nicht größer sein. Das Bildverständnis der Ostkirche ist ein anderes. Die Ikone ist das Abbild eines Urbilds, das der Transzendenz angehört. Sie will eben gerade nicht als Abbild einer diesseitigen Welt verstanden werden, sondern eine ewige Wahrheit zum Ausdruck bringen. Im Mittelalter geht der künstlkerische Impuls von Byzanz aus. Der Westen löst sich erst allmählich aus diesem Rahmen, obwohl das Bild im Westen schon früh in erster Linie pädagogische Absichten verfolgt im Sinne einer 'Biblia pauperum'. Die Flächigkeit der Ikone, ihre 'umgekehrte' Perspektive, die den Pantokrator zum Zentrum und Ausgangspunkt macht, unterscheidet sich mehr und mehr von der Plastizität, der Körperlichkeit in der westlichen Kunst. Während der Ikonenmaler wie der Musiker einer vorgegebenen Partitur folgt, wird ein Michelangelo zum Schöpfer eines Werkes, das seine persönliche Handschrift trägt. Im Zentrum meines Textes steht eine erklärende Schilderung einiger Moldauklöster Rumäniens, die der byzantinischen culture verhaftet sind und doch gewisse Neuerungen aus dem Westen nicht ganz verleugnen. Dass Transzendenz aber nicht nur ein Phänomen im Osten ist, zeigen beispielsweise Künstler des 20. Jahrhunderts wie Max Beckmann, Paul Klee, Alexej von Jawlensky und Gustav Klimt.

Show description

Download PDF by Anna-Lena Walter: Zusammenbruch der höfischen Fassade und Verfall der

By Anna-Lena Walter

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, notice: 1,7, Universität Konstanz, Veranstaltung: Das Nibelungenlied, 6 Literaturquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Entstehung des „Nibelungenliedes“ zwischen dem 12. und thirteen. Jahrhundert ist bis heute, trotz intensiver Forschungen und Untersuchungen der drei vollständig erhaltenen Handschriften, ungeklärt und noch immer ein großes Rätsel für Gelehrte und Interessierte. Obwohl zur „klassischen Zeit des Minnesangs [ ... ] und Glanzzeit der höfischen Etikette“ verfasst, ist das Epos doch stark von Verrat, Mord und Intrigen geprägt.
Anhand einiger ausgewählter Ereignisse soll nun die Prägnanz dieser Charakteristika für den Zusammenbruch der höfischen Fassade verdeutlicht und der Verfall der gesellschaftlichen Ordnung dargestellt werden.

Show description

Partizipation in raumbezogenen Planungs- und - download pdf or read online

By Alex Glas

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, be aware: 1, Universität Salzburg, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Partizipation im Sinne gleichberechtigter Teilhabe/Teilnahme an einem Vorhaben, Mitbestimmung, Beteiligung und Anrecht auf Ertrag ist ein demokratiepolitisches Grundprinzip. In seinen Ausprägungen hat es unterschiedlichste Gestalten. Es reicht von plebiszitären Methoden (z.B. Volksbefragung) bis hin zu konkretem, planerischen Mitgestalten auf lokaler Ebene. In der Arbeit wird Partizipation als Grundprinzip vorgestellt, notwendige Bedingungen zur Implementierung diskutiert und Arten von Partizipation unterschieden. Beispielhaft werden Methoden vorgestellt, die in raumbezogenen Planungs- und Entwicklungsprozessen zum Einsatz kommen.

Show description

Anthropologische Literatur: Literarische Anthropologie? Das by Nora Valeska Gores PDF

By Nora Valeska Gores

Menschen, die von ihrem Leben in Armut erzählen und uns so Teil haben lassen an ihren Erlebnissen und ihrem Verständnis der Welt haben mit ihren Geschichten oft fasziniert und ein großes Publikum erreicht. Von sozialistischen Regierungen als zentrales Werkzeug zur Integration der Ärmsten in die Gesellschaft gefeiert, und von Kritikern als literarisch arm und unbedeutend verschrieen, ist das Testimonium ein literarisches style, das severe Reaktionen herausfordert. Verortet zwischen Realität und Fiktion, Analphabetismus und Wissenschaft, Sozialwissenschaft und Literatur sollen die Erzählungen zwischen den Kulturen und Lebenswirklichkeiten vermitteln und so eine Brücke bauen und gegenseitiges Verständnis ermöglichen.

In der vorliegenden Studie untersucht die Lateinamerikanistin Nora Gores das für Hispanoamerika typische style des testimonios aus literaturwissenschaftlicher Perspektive. Dabei bezieht sie sich insbesondere auf zwei relativ unbekannte, peruanische Texte der 1970er Jahre, die vieles verbindet, die jedoch zugleich unterschiedlicher nicht sein könnten. Die anthropologische Studie Gregorio Condori Mamani. Autobiografía und der Roman Canto de Sirena von Gregorio Martínez erzählen vom Leben eines indigenen Lastenträgers und eines afroperuanischen Grabräubers am Rande der Gesellschaft. Die Texte berichten von den Liebschaften und der Suche nach Arbeit genauso, wie von religiösen Vorstellungen und den Auseinandersetzungen mit technischen Neuerungen und der westlichen Kultur. Dabei stützen sich beide Bücher auf zuvor geführte Interviews, die im Buch präsentiert werden. Aber bereits die von den Autoren gewählte Präsentationsform der Texte, die als Autobiographie bzw. als Roman angekündigt werden, unterscheidet sich extrem. Den Ähnlichkeiten und Unterschieden, die sich hier auftuen geht die Autorin in ihrer examine nach und zeigt theoretisch fundiert und doch intestine nachzuvollziehbar auf, wie vielseitig das style des testiomios sein kann.

Welche Menschen erzählen hier ihre Geschichte und wer schreibt sie? Welche Motivation treibt sie dazu an? Wie viel Literatur steckt schließlich in den erzählten Geschichten des Lebens und wie viel Realität wird durch sie vermittelt? Wie viel Fantasie hat darin Platz? Wie viel Lust an Exotik spielt bei den Texten über das Fremde eine Rolle? Und wessen Geschichte kann der Leser schließlich verfolgen?

Fragen, denen im vorliegenden Band dezidiert nachgegangen wird.

Show description