Download e-book for kindle: Das kleine Buch gegen Burnout: Die besten Strategien gegen by Jörg Fengler

By Jörg Fengler

Immer mehr Beschäftigte werden wegen chronischer Erschöpfung krankgeschrieben. Die Gründe für das Ausbrennen sind vielfältig: Termindruck, unzureichende Teamarbeit, mangelnde Anerkennung seitens der Vorgesetzten, aber auch schlechtes Zeitmanagement oder Perfektionismus des Einzelnen. was once kann guy tun, um dem Burnout vorzubeugen? Jörg Fengler, renommierter Experte zum Thema, hat 25 einfache Maßnahmen zusammengestellt, mit deren Hilfe guy Burnout wirkungsvoll verhindern kann - ohne großen Aufwand und mit Aussicht auf raschen Erfolg. Ein kleines Buch, das große Entlastung bringt. Wieder Kraft schöpfen - wachsende Zahl von Betroffenen: 1,8 Millionen Fehltage wegen chronischer Erschöpfung im Jahr 2010 - von dem Experten zum Thema Burnout - kurz und prägnant auf den Punkt gebracht - mit vielen Fragebögen und einfachen Übungen

Show description

Virales Marketing (German Edition) by Norman Albat PDF

By Norman Albat

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public kin, Werbung, advertising, Social Media, word: 1,7, Bankakademie Frankfurt e.V., Veranstaltung: Dynamische Unternehmensorganisation, Sprache: Deutsch, summary: Die Werbung ist heutzutage allgegenwärtig, in jeder Lebenssituation werden die Konsumenten damit konfrontiert. Durchschnittlich begegnen einem Kunden täglich zwischen 2.500 bis 5.000 Werbebotschaften. Wenn guy heute den Fernseher einschaltet,das Radio anstellt oder ein Magazin aufschlägt, begegnet uns Werbung. Trotz eines hohen Werbebudgets nehmen die Verbraucher, auf Grund der immensen
Informationsflut viele Werbebotschaften nicht wahr, oder empfinden sie als störend,weshalb die Werbewirksamkeit unaufhaltsam sinkt.
Durch diese steigende Informationsflut gewinnt virales advertising and marketing als substitute zum Massenmarketing zunehmend an Relevanz. Virales advertising stellt sich somit die Aufgabe,für die Verbreitung von Werbebotschaften verstärkt die sozialen Netzwerke von Konsumenten zu nutzen. Im Fokus des viralen Marketings steht dabei die positive
Mund-zu-Mund Kommunikation. Die purpose der Unternehmen liegt darin, durch eine gezielte Ansprache von Konsumenten eine epidemische Verbreitung von Informationen in Gang zu setzen und somit den Verkaufserfolg zu steigern. 2 Um Kunden erfolgreich
anzusprechen, sollte guy sich im Klaren sein, welche zentrale Rolle Mund-Propaganda heute spielt. Die Meinung der Kunden über ein Produkt oder eine Dienstleistung, kann über Erfolg oder Pleite eines Unternehmens mitentscheiden, zumal sich in Zeiten des Internets Informationen rasend schnell, wie ein Virus verbreiten. Daher tritt virales advertising zunehmend neben klassischer Werbung auf. Denn es ist eine phantasm, dass Unternehmen die Botschaften die über sie kursieren unter Kontrolle halten könnten.
Vielmehr sollten Unternehmen Mund-zu-Mund Kommunikation bewusst einsetzen um den Unternehmenserfolg zu gewährleisten. Ziel dieser Arbeit ist eine umfassende Beschreibung des Phänomens „virales advertising“ nicht als Vertriebskonzept, sondern als zusätzliche Möglichkeit der Kommunikationspolitik.
Zu diesem Zweck wird virales advertising zunächst begrifflich abgegrenzt.
Anhand einiger Fallstudien wird im weiteren Verlauf der Arbeit auf die Wirkungsweise des viralen Marketings eingegangen. Darüber hinaus wird geklärt, weshalb sich das virale advertising and marketing als beliebtes Marketinginstrument durchgesetzt hat und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind. Die Arbeit wird mit einer kritischen Schlussbetrachtung abgeschlossen.

Show description

Read e-book online ERP-Einführung bei Cisco Systems Inc.: Beweggründe für die PDF

By Sarah Szaller

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, notice: 2,0, Hochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, summary: Immer mehr Unternehmen verknüpfen ihre internen Geschäftsprozesse über Netzwerktechnologien. Um diese Vernetzung auch für das Unternehmen hinaus und über die gesamte Wertschöpfungskette realisieren zu können, benötigt ein Unternehmen funktions-und leistungsfähige software program, z.B. ein company source making plans procedure (ERP).
Die vorliegende Arbeit zielt darauf ab die Beweggründe für die Entscheidung einer ERP- Implementierung bei Cisco aufzudecken. Im anschließenden Teil der Arbeit werden Aspekte, welche zum Erfolg geführt haben, erörtert und eventuellen Schwachstellen gegenübergestellt.
Der letzte Teil konzentriert sich auf die Vorgehensweisen, welche für den Erfolg Cisco’s ausschlaggebend waren und gleichzeitig werden daraus allgegenwärtige Erfolgsfaktoren für Informationsmanagement –Projekte abgeleitet.

Show description

Julia Fallmann's Unterschiede zwischen MRP II und APS (German Edition) PDF

By Julia Fallmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, notice: 1,5, Fachhochschule Salzburg, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Sehr viele Unternehmen nutzen Planungs- und Steuerungssoftware im täglichen Geschäftsbetrieb. Doch nicht jedes method ist für jedes Unternehmen geeignet. Da software program immerzu mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden ist, sollten genaue Kosten-Nutzen Überlegungen getroffen werden. Hinzu kommt, dass die Begriffe für Planungssysteme immer vielseitiger und komplexer werden, es ist schwierig hier einen Überblick zu behalten. Wie in der Einleitung bereits erwähnt ist es Ziel dieser Arbeit, allen voran die Begriffe MRP II und APS voneinander abzugrenzen und die Systeme einander im Bezug auf Einsatzgebiet und Leistungsfähigkeit gegenüberzustellen um Unterschiede aufzuzeigen. Dem Leser soll es anhand der folgenden Seiten möglich sein, zu Erkennen was once die Leistungsmerkmale welches platforms sind und für welche Aufgaben MRP II bzw. APS bestmöglich geeignet ist.

Show description

Download e-book for iPad: Das Büro als "post-panoptisches" Dispositiv (German Edition) by Noemi Haderlein

By Noemi Haderlein

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, notice: 1,2, Bauhaus-Universität Weimar (Medien), Veranstaltung: Technologien des Selbst, Sprache: Deutsch, summary: Der Gedanke des »allsehenden« Wächters findet sich in dem Kunstwort des Panopticon (latinisiert und eingedeutscht als Panoptikum) von Jeremy Bentham wieder, mit dem er seinen Gefängnisentwurf von einem perfekt-überwachten Gefängnis oder Anstalt beschreibt. Michel Foucault übernimmt 1975 in seinem Werk »Überwachen und Strafen« dieses Modell und weitet den Gedanken des »Alles-sehenden-Prinzips« in sein theoretisches Konzept des »Panoptismus« aus. Der Charakter des Panoptismus, wie er von Foucault geprägt wird, erhält immer wieder eine Renaissance, wenn es um den Gegenstand der Überwachung oder grenzenlose Beobachtung geht und damit ein Eingriff in jegliche Privatheit erfolgt. Nach dem Aufdecken der Tätigkeit des Stasi-Regimes und im Zuge der aktuellen Berichte von Edward Snowden und Wikileaks ist die Aktualität des Panoptismus progressiver denn je. Wir gehen davon aus, dass das Spielwerk des Panoptismus eine latente, aber einflussreiche Rolle in gesellschaftlichen Zuständen einnimmt. Dabei stellt sich die Frage, welche sozialen Bereiche neben dem Gefängnis und der Anstalt, die von Foucault beschrieben werden, ebenso von Formen des Panoptismus bestimmt werden.
Da die Arbeitswelt einen bedeutenden Faktor in unserer westlich-kapitalistischen und industriellen Welt einnimmt, soll in der vorliegenden Arbeit der Versuch der Übertragung der foucaultschen Theorie auf den Arbeitsraum des Büros unternommen werden. Kann die Dispositionierung der Arbeitenden im Raum als ein Regelwerk des Panoptismus gesehen werden? Die those lautet, dass das Büro unserer heutigen Zeit als ein post-panoptisches Dispositiv verstanden werden kann, welches ein Überträger des panoptischen Gedankenguts ist.

Show description

Get TM-Brevier: Das Handbuch für Transmänner (German Edition) PDF

By Martin Licht,Franz Gabriel Walther,Noah Klotzsche

Der Ratgeber bietet Menschen mit einer Frau-zu-Mann-Transidentität Antworten auf die meistgestellten praktischen Fragen. Ob es um das Coming-out geht, um die passende Bekleidung, Fragen zur Hormontherapie und zu operativen Maßnahmen oder um rechtliche Themen wie die Anpassung des Vornamens und des Personenstandes, das Handbuch versammelt die wichtigsten Fakten in übersichtlicher shape und ist den Lesern eine Starthilfe auf ihrem Weg. Darüber hinaus lädt das Buch die Angehörigen transidenter Männer ein, sich über die anstehenden Veränderungen zu informieren und mit den nächsten Schritten vertraut zu machen, die auch ihr Leben berühren werden. Ergänzt wird der Ratgeber durch eine umfassende Sammlung an Adressen von Selbsthilfegruppen und Initiativen, Tipps zu Literatur und Filmen sowie weiterführenden Internetseiten.

Leserstimmen:
"Wenn ich diese Infos am Anfang gehabt hätte, wäre vieles einfacher gewesen. Wichtig finde ich auch die vielen weiterführenden Hinweise auf web content usw., die darin enthalten sind."
"Ein Muss für Transmänner und alle Angehörigen. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen."
"Genau das Richtige für Menschen, die viele Fragen haben und sicher glücklich über einen derartigen Ratgeber sind. Auch das structure mit Illustrationen und übersichtlicher Gestaltung ist echt gelungen. Feine Sache!

Show description

New PDF release: "Bert Brechts Kriegsfibel" oder "Wie und warum 69 Bilder das

By Daniel Seiffert

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, notice: 1,3, Universität Potsdam (Institut für Kunst und Medien), Veranstaltung: Fotografie und Literatur, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Kriegsfibel ist Bertolt Brechts letztes lyrisches Werk und Kultbuch der
frühen Friedensbewegung. Dennoch blieb die wissenschaftliche Rezeption bis
heute erstaunlich zurückhaltend. So tituliert beispielsweise der Politologe und Germanist Theo Stammen die Fibel als „Stiefkind der Forschung“.1 Aufgrund
der bewussten Verbindung von künstlerischem Gehalt und politischer
Wirkungsabsicht wurde das 1955 erstmals publizierte Werk oft als
propagandistische Zweckliteratur verkannt. Mit meinen Ausführungen möchte
ich den Versuch unternehmen zu zeigen, dass Brecht mit seinen Text-Bild-
Kompositionen nicht nur ein herausragendes kompromissloses Werk gegen
den Krieg sowie seine vielfach politisch und ökonomisch bedingten Ursachen
gelungen ist, sondern auch ein ästhetisches Meisterwerk, welches es gekonnt
versteht, die Kunst zu lehren, Bilder zu lesen. Ganz so, wie es Brechts
langjährige dänische Mitstreiterin Ruth Berlau im Jahr Zehn der Befreiung vom
Hitler-Faschismus in ihrem Vorwort zur 1. im Ostberliner Eulenspiegel-Verlag
erschienenen Auflage erhoffte.2 Für diesen Zweck halte ich es für unabdingbar, sowohl die langjährige Entstehungsgeschichte der Kriegsfibel - die eigentlich Antikriegsfibel heißen müsste - als auch ihre endgütige künstlerische Gestaltung, in enger Verknüpfung mit dem gesellschafts-politischen Kontext jener Zeit zu betrachten. So erkennt der Literaturwissenschaftler und renommierte Publizist Welf Kienast den eigentlichen Gehalt der erst 10 Jahre nach ihrer 1. Fassung veröffentlichten Kriegsfibel als implizierte „zehn Jahre deutscher Geschichte samt Kapitulation, Staatengründung und 17. Juni“.3 Im weiteren Verlauf meiner Ausführungen möchte ich zeigen, wie sehr der erst 1955 abgeschlossene Entstehungsprozess die so oft zitierte Stunde Null, die Geburt zweier konträrer deutscher Staaten und ihre ersten Gehversuche reflektiert.
[...]
1 Stammen, Theo: „Kriegsfibel“, Politische Emblematik und zeitgeschichtliche Aussage, Würzburg 1999.
2 Brecht, Bertolt: „Kriegsfibel“, hrsg. von Ruth Berlau, four. Aufl., Berlin 1983 (1955)
3 vgl. Kienast, Welf: Kriegsfibelmodell. Autorschaft und „kollektiver Schöpfungsprozess“, 1. Aufl., 2001

Show description

Download PDF by Christoph Neuberger,Christian Nuernbergk,Melanie Rischke: Journalismus im Internet: Profession - Partizipation -

By Christoph Neuberger,Christian Nuernbergk,Melanie Rischke

Im net verliert der Journalismus sein Monopol als „Gatekeeper“, weil dort jeder ohne großen Aufwand publizieren kann. Vermittlung zwischen Kommunikatoren und Rezipienten bleibt aber weiterhin notwendig. Wer aber kanalisiert die „Informationsflut“ im net? Wer sortiert den „Informationsmüll“ aus? Sind es nach wie vor die professionellen Journalisten? Oder übernehmen die Internetnutzer selbst die Aufgabe der Selektion und Prüfung von Informationen? Können diese Prozesse technisiert werden? In dem Forschungsprojekt, das der Band vorstellt, wurde erstmals die Dreiecksbeziehung zwischen occupation, Partizipation und Technik untersucht.

Show description

Download e-book for kindle: Der gezielte Einsatz von Event-Marketing als Instrument der by Lisa Bäumer

By Lisa Bäumer

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public kin, Werbung, advertising, Social Media, notice: 2,3, Fachhochschule des Mittelstands (Fachbereich Medienwirtschaft), thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Kommunikationspolitik im Marketing-Mix hat sich in den letzten Jahren aufgrund der Veränderungen von Marktstrukturen und Wettbewerbsbedingungen immer weiter entwickelt. Im Fokus der Kommunikationspolitik lag lange Zeit der Produktwettbewerb. Die Unternehmen setzten dabei vor allem darauf, den Rezipienten durch Produktinnovationen zu überzeugen und sich vom Wettbewerb abzuheben. Doch vor allem im Bereich der Konsumgüter scheinen die Grenzen des Produktwettbewerbs erreicht zu sein und begründen so den Wandel vom Produkt- zum Kommunikationswettbewerb. Seit 2000 spricht guy von der sogenannten „Phase der Dialogkommunikation“.
Durch die neuen Medien rückt eine zweiseitige Kommunikation immer mehr in den Vordergrund und erweiterte die Kommunikationsmöglichkeiten erheblich. Dadurch ergibt sich eine höhere Anspruchshaltung des Rezipienten, er erwartet nicht nur den Grundnutzen eines Produktes, sondern viel mehr den Erlebnisnutzen. Anders als bei der klassischen Werbung, bei der der Rezipient die Werbebotschaft und das Produkt nur passiv aufnimmt, soll der Rezipient im Event-Marketing dwell erleben. Die Teilnehmer einer Veranstaltung werden aktiv eingebunden und erleben das Produkt und das Unternehmen „zum Anfassen“.
Schon anhand der häufigen Verwendung der Begriffe occasion oder Event-Marketing lässt sich erkennen, dass unter diesem Thema weit mehr zu verstehen ist, als nur eine Geburtstagsfeier im eating place und dieses längst nicht mehr nur ein Mittel der großen Konzerne ist. Aber used to be genau ist ein occasion und was once ist Event-Marketing? Welche Rolle spielt es im Kommunikationsprozess? occasions werden häufig und in jeder Branche veranstaltet, dabei kommt es jedoch vor allem auf die richtige Planung, integriert in den Kommunikations- und Marketing-Mix, an. Ist Event-Marketing daher als eigenständiges device der Kommunikationspolitik zu betrachten oder ist es lediglich ein Subinstrument?
Nach einer Abgrenzung der Begriffe occasion und Event-Marketing sowie einer Klassifikation der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten, soll diese Arbeit des Weiteren das Event-Marketing als device der Kommunikationspolitik untersuchen und mit den klassischen Instrumenten vergleichen. Zudem soll hier die konkrete Planung des Event-Marketings anhand verschiedener Veranstaltungen aus der Praxis, mit dem Schwerpunkt auf Produktpräsentationen, exemplarisiert erläutert werden. Darauf folgt eine examine der Wirkung und des Erfolgs des Event-Marketings.

Show description