Darstellung von Selbstüberschreitung in dem Spielfilm by Christoph Benken PDF

By Christoph Benken

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, observe: 1,3, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Kunst und visuelle Kultur), Veranstaltung: Tanz und movie, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit beschäftigt sich mit den Tanzdarstellungen in dem Spielfilm “Berlin Calling“ bzw. der artwork wie “(Selbst-)Überschreitung“ in Tanzszenen dargestellt wird. Der movie spielt in der Berliner Technoszene und zeigt das Leben von DJ Ikarus (Paul Kalkbrenner) und dessen musikalischen Aufstieg. Es handelt sich nicht um einen Tanzfilm, d.h. der Tanz steht nicht im Mittelpunkt
des motion pictures und hat scheinbar keinen großen Einfluss auf die Erzählung. Trotzdem haben die Tanzszenen eine Funktion und eine Bedeutung, die im Rahmen dieser Arbeit herausgearbeitet werden sollen. Da die Präsenz des physischen Körpers für den Tanz obligatorisch ist, soll sich die Arbeit mit den Dimensionen des Körperlichen beschäftigen.
Ist eine “Überschreitung“ des Selbst bzw. des Körpers überhaupt möglich und wie kann sie durch die Körperkunst Tanz herbeigeführt werden?
Auf diese Frage möchte ich auch auf der Grundlage einiger soziologischer Abhandlungen eingehen, die sich mit der Technoszene und der Funktion des Tanzes in dieser beschäftigen. Aufbauend auf den Forschungsergebnissen über Tanz, Körper und Überschreitung
möchte ich nach einer Beschreibung wichtiger Momente des hier betrachteten motion pictures die zentrale Frage erörtern, wie (Selbst-)Überschreitung in ‘Berlin Calling‘ dargestellt wird. Hierzu sollen einige Tanzszenen näher beleuchtet werden.

Show description

Read or Download Darstellung von Selbstüberschreitung in dem Spielfilm "Berlin Calling" (German Edition) PDF

Similar arts, film & photography in german books

New PDF release: Valie Exports: Erläuterung von Texten und Interviews und

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Kunst - Sonstiges, observe: 1, zero , Universität zu Köln (Kunst und ihre Didaktik ), Veranstaltung: Künstlertexte - Das andere Sprechen zum Werk , Sprache: Deutsch, summary: Wie transformieren Künstler ihre Werke in das Zeichensystem Sprache? Der Rezipient, sofern er das vom Künstler erstellte Werk nicht mit seinen Wertevorstellungen oder bisherigen Bilderfahrungen in Einklang bringen kann, erwartet in den Äußerungen des Künstlers meist eine Antwort auf die Fragen nach dem ,Was ?

New PDF release: Architettura Razionale. Staatsarchitektur im Italien

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, observe: 1, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Kunstgeschichte), Veranstaltung: Architektur in Europa 1918 bis 1939 - Zwischen culture und Avantgarde. , 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: "Il fascismo é una casa di vetro.

New PDF release: Anschauen und Vorstellen: Gelenkte Imagination im Kino

Im Anschauen erschöpft sich die Tätigkeit der Zuschauer keineswegs. innovative Ergänzungen sind notwendig, um einen movie verstehen zu können. Auch die Vorstellung wird gelenkt durch zum Teil explizite Markierungen im Filmtext. Diese steuern ganz erheblich die emotionale Einbindung der Rezipienten. Sie müssen Schauplätze erkennen, handelnde Figuren identifi zieren, narrative Muster deuten.

Download e-book for kindle: "Der Blaue Engel" und "Lola" im Vergleich. Die Frauenfiguren by Holger Köhler-Kaeß

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Filmwissenschaft, observe: 2,3, Freie Universität Berlin (Institut für Theaterwissenschaft), Veranstaltung: Aufbaumodul Filmanalyse und -geschichte (PS 17 624), Sprache: Deutsch, summary: Der movie "Lola" (1981) gilt heute als eine Hommage an den movie "Der blaue Engel" (1930).

Additional info for Darstellung von Selbstüberschreitung in dem Spielfilm "Berlin Calling" (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Darstellung von Selbstüberschreitung in dem Spielfilm "Berlin Calling" (German Edition) by Christoph Benken


by Kenneth
4.4

Rated 4.92 of 5 – based on 17 votes